Gesetzliche Lage für das Aufstellen von Slots

Wird an einer Hochzeit ein Slot zur Unterhaltung angeboten, so muss die rechtliche Situation beachtet werden. Solange die Spiele aber im privaten Rahmen ablaufen und nicht öffentlich angepriesen oder verkündet werden, sind sie völlig legal. Wichtig ist dabei, dass die Öffentlichkeit, sprich an der Hochzeit nicht beteiligte Personen, keinen Zugang zum Glückspiel haben. Da aber Hochzeitsfeste meist sowieso im geschlossenen Rahmen ablaufen, stellt dies in der Regel kein Problem dar.

Anders ist die Situation, wenn Glücksspiele an öffentlich zugänglichen Orten angeboten wird. Hier wird zwischen Slots, bei welchem um kleine Beträge gespielt wird, und anderen, die größere Gewinne versprechen, unterschieden. Die Slots mit kleinen Einsätzen werden vom Gesetzgeber als Geldspielgeräte bezeichnet. Sie dürfen in Gaststätten und Spielhallen, unter bestimmten Anforderungen, aufgestellt werden. So braucht die Lokalität eine Geeignetheitsbestätigung und es dürfen nicht mehr als drei Geldspielgeräte pro Gaststätte bzw. zwölf pro Spielhalle aufgestellt werden. Außerdem dürfen die Automaten für Minderjährige nicht zugänglich sein und der durchschnittliche Verlust pro Stunde darf nicht mehr als 20 Euro betragen.

Nochmals unterschiedlich ist die Lage bei den Slots, die einen großen Gewinn versprechen und deshalb einen großen Einsatz benötigen. Solche Slots sind zum Beispiel im Ruby Fortune Casino zu finden. Diese Spiele werden vom Gesetzgeber als reguläres Glücksspiel angesehen und sie werden in der Folge durch den Glücksspielstaatsvertrag geregelt. Dies bedeutet, dass diese Slots nur in einem Casino mit einer gültigen, staatlichen Glücksspiellizenz angeboten werden dürfen. Für private Betreiber ist eine solche Lizenz fast gar nicht erhältlich. Allerdings ist die Situation etwas undurchsichtig. Grundsätzlich gilt das staatliche Monopol seit diesem Jahr nicht mehr, allerdings besteht noch kein neuer Glücksspielstaatsvertrag der die Situation regelt. Ebenso unklar ist die rechtliche Lage bei Casinos mit einer Lizenz aus einem anderen europäischen Land. Diese sind vor allem im Internet zu finden. Es bleibt zu hoffen, dass die Politiker in den nächsten Jahren eine verbraucherfreundliche Lösung finden.

Leave a Reply